Actualités

25 März 2019

Die richtige Wahl der Sommerreifen

Hier finden Sie einige Tipps, um Ihre Reifen zum richtigen Zeitpunkt zu wechseln und die am besten geeigneten Reifen auszuwählen.

Wann sollte man auf Sommerreifen umsteigen?

Nach der goldenen Regel sollte Ihr Auto von Oktober bis Ostern mit Winterreifen ausgerüstet sein. Achten Sie aber auf den letzten Schneefall, der häufig noch zu Ostern auftritt. 
Passen Sie am besten auf die Wettervorhersage auf und warten Sie, bis die Temperaturen nicht mehr unter 7° fallen, bevor Sie zu Sommerreifen wechseln.

Doch warum wechseln wir die Reifen? 

Der saisonale Reifenwechsel bietet mehrere Vorteile: 

  • Mit ihrer angepassten Gummimischung weisen Sommerreifen eine höhere Beständigkeit gegen Sommertemperaturen auf. Dadurch verschleißen Ihre Reifen weniger schnell.  
  • Das Reifenprofil des Sommerreifens sorgt für mehr Stabilität bei Nässe.
  • Wer je nach Saison die Reifen wechselt, spart Geld: Im Sommer verschleißen Winterreifen schnell. Je mehr Ihre Reifen jedoch verschlissen sind, desto mehr steigt Ihr Verbrauch. 

Um die richtigen Reifen auszuwählen, entdecken Sie die Ergebnisse unserer Sommerreifentests 2019 und lesen Sie unseren Ratgeber "Sommerreifen 2019".

Praktische Informationen

Die gesetzliche Mindestprofiltiefe auf Sommerpneus beträgt 1.6 mm. Allerdings lassen die sicherheitsrelevanten Fahreigenschaften bereits früher deutlich nach. Deshalb sollten Sommerreifen ersetzt werden, wenn die Profiltiefe der Lauffläche – nicht an den Reifenschultern – 3 mm beträgt. Übermässig ungleich abgenutzte Reifen können jedoch unabhängig davon beanstandet werden. 

Weitere nützliche TCS-Informationen

 

Autres actualités