Actualités

28 März 2019

Herausforderungen auf allen Ebenen

Der TCS hat Glück. Es gibt heutzutage nur wenige Themen, die so interessant und herausfordernd sind wie die Mobilität. Jeder bewegt sich fort, sei dies für die Arbeit, in der Freizeit oder in den Ferien.

Über die negativen Aspekte dieses natürlichen Bewegungsdranges wird im Zusammenhang mit der Luftverschmutzung und der Klimaerwärmung ausführlich berichtet, auf der anderen Seite werden ständig technologische Neuerungen eingeführt, damit jeder mobil bleiben kann und um zugleich die wichtigsten negativen Aspekte unserer Mobilität in den Griff zu bekommen. Wir beim TCS sind nicht weltfremd, deshalb treten wir seit vielen Jahren für eine kombinierte Mobilität ein. Wir glauben auch nicht, dass wir die Welt von Freiburg wie von Zauberhand aus verändern können.
Auf Kantonsebene können wir jedoch sicherlich zur Bewältigung dieser Herausforderungen beitragen. In diesem Sinne habe ich vor genau zwei Jahren eine Motion eingereicht, in der die Schaffung eines neuen Mobilitätsgesetzes in unserem Kanton gefordert wird. Vor einem Jahr hat der Grosse Rat diese Motion angenommen und der Kanton arbeitet derzeit am neuen Gesetzestext. Ich hatte die Ehre, zum Vizepräsidenten der Projektoberleitung ernannt zu werden. Staatsrat Jean-François Steiert hat als deren Präsident die feste Absicht, das neue Gesetz noch in dieser Legislaturperiode zum Abschluss zu bringen. Es ist noch zu früh für eine Umschreibung seiner Grundzüge, aber nach den ersten Sitzungen bin ich von der Notwendigkeit dieses Gesetzes noch überzeugter, um eine Lösung für die Zukunft unserer Mobilität zu finden. Wir werden Sie auf diesen Seiten selbstverständlich über die Entwicklung dieses Gesetzes auf dem Laufenden halten.
Der TCS ist einer der Hauptakteure der Mobilitätspolitik des Kantons. Damit bezieht er nicht nur Stellung zu Themen, sondern stellt auch eigene Überlegungen an, wie die Einreichung meiner Motion zeigt. 2014 hat er zudem ein kantonales Mobilitätskonzept veröffentlicht, in dem er die Herausforderungen der Mobilität im Kanton analysiert und Lösungen vorschlägt.
Wir werden diese Richtung auch im Jahr 2019 weiterverfolgen, indem wir in der Gazette und unserem Online-Journal eine Reihe von Artikeln veröffentlichen, in denen diese Herausforderungen aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden.

Autres actualités

Verkehrsbehinderungen wegen zwei Grossbaustellen
Verkehrsbehinderungen wegen zwei Grossbaustellen
Selbstfahrende Fahrzeuge
Selbstfahrende Fahrzeuge
Sektor der Klinikstrasse: Neue Tempo-30-Zone
Sektor der Klinikstrasse: Neue Tempo-30-Zone